Blume, Blume an der Wand

Im Mai wurde es erstmals abgefüllt, doch die Geschichte beginnt schon einige Jahre zuvor: Wie das Blümchen-Bier entstand
 

Flonny alias Thomas Kluge sitzt mir auf einer Bierbank im Hof der Thorbräu-Brauerei gegenüber und erzählt eine Geschichte. Eine Geschichte, die 1994 mit dem Celtic-Bio-Bier beginnt.

Der Kelte war das erste Bier von Thorbräu, das mit biologisch angebauten Zutaten gebraut wurde. Es ist bis heute sehr beliebt und hat viele Fans. Nun sollte etwas Neues her – etwas Junges, Buntes, Frisches. Und was ist jünger, bunter, frischer und biologischer als eine Blume? Sofort musste Flonny an die Augsburg-Blume denken. Was war wohl aus dem Macher Berni geworden?

Kurzerhand rief Flonny einige seiner Kollegen an: »Findet mir den Mann!« und setzte damit eine Telefonlawine in Gang. Einige Tage später klingelte das Telefon, Berni war dran. Und so trafen sich die beiden zum ersten Mal. Dieses Treffen hat sich gelohnt: Das Blümchen-Bier war geboren – unfiltriertes, naturtrübes Bier, gebraut mit Gerstenmalz und Hopfen aus ökologischem Anbau, abgefüllt in 0,33l Flaschen mit Blümchen-Krone. In vielen verschiedenen Farben leuchten die Deckel und lassen so einen Kasten Bier wie eine Blumenwiese erscheinen. Schon jetzt ist das Bier sehr beliebt, hat Szenecharakter und ist Sympathieträger. Doch warum?

Was ist die Geschichte hinter dem Blümchen?

Vor etwa sieben Jahren erschien diese zum ersten Mal. Berni wollte Augsburg verschönern und ließ in der ganzen Stadt hunderte Blümchen wachsen. Drei Jahre später starben sie beinahe aus und Berni musste für seine Spray-Kunst bezahlen – mit einer Geldstrafe und einigen Arbeitsstunden. Dass dies noch nicht das Ende der Geschichte war, konnte damals noch keiner wissen. Denn das Blümchen konnte man nicht einfach so wegwaschen.

Ein Symbol für Augsburg

Sie ist nicht einfach nur eine Blume, die Wände ziert. Sie steht für Augsburg, denn sie existiert nur in Augsburg. »Deine Stadt – dein Blümchen«, nach diesem Motto lebt das Symbol, deshalb ist das Blümchen-Bio-Bier so beliebt.Die Thorbräu-Brauerei ist so klein, dass jedes dort gebraute Bier handwerklich hergestellt wird. Aus diesem Grund findet man hier Biere mit Charakter und unverfäschtem Geschmack – wie eben das Blümchen-Bier. Flonnys neues Lieblingsbier!

www.thorbraeu.de