Bricks

Die Inhaber der Bar, Nadja Weinrich und Fabian Sageder, stellen uns den »Birnennegroni« vor

bricks

Fabian Sageder und Nadja Weinrich haben in den ehemaligen Räumen des »Mille Miglia« Ende Oktober ihre eigene Bar eröffnet. Der Traum vom eigenen Lokal stand für Fabian schon länger fest: »Ich bin schon seit Beginn meines Betriebswirtschaftsstudiums in der Gastronomie tätig und wollte schon immer etwas eigenes machen«, erklärt der 24-Jährige. Für Nadja hingegen war die Idee eher spontan: »Ich war in einem Auslandssemester in London. Dort hat mich die Cafékultur so sehr fasziniert, dass ich etwas eigenes auf die Beine stellen wollte.«

Das Lokal, welches durch seinen schlichten Industriecharme dem Gast sofort ins Auge sticht, will neben seiner großen Frühstücksauswahl vor allem Foodtrends aus Großstädten nach Augsburg bringen: »Bei uns gibt es trendige Snacks wie Avocado-Toasts, Ochsenherzen mit Balsamico-Kaviar sowie die beliebten Poke Bowls, ein hawaiianisches Nationalgericht«, erklärt Nadja. Auch beim Thema Cocktails zeigt sich das »Bricks« sehr speziell: Grundzutaten wie Reduktionen, Liköre und Spirituosen werden vom Barkeeper Johannes Wunderlich alle selbst angesetzt.
 
Heute stellen uns Nadja und Fabian den Cocktail »Birnennegroni« vor. Dieser Drink enthält unter anderem den im Kastanienfass gereiften Birnenbrand der Destillerie Zott.
www.bricks-cafe.de

 

Rezept: 

Birnennegroni

Zusammenfassung

Menge
1 1
Zubereitungszeit
10 Minuten
Kochdauer
Gesamtzeit
10 Minuten

Zutaten

2 Zentiliter
Zott-Birnenbrand
2 Zentiliter
Campari
2 Zentiliter
Martini Riserva Rubino

Anleitung

Zubereitung: Alle Zutaten in ein Rührglas geben. Zum Schluss wird der Drink garniert mit einer karamellisierten Orange.