Leckeres und Schönes

Augsburgs grüner Westen präsentiert seine regionale Vielfalt

Er ist über 120.000 Hektar groß, reicht von Mertingen im Norden bis Türkheim im Süden und zählt rund 300 Ortschaften. Vom Stadtzentrum Augsburg aus hat man ihn in wenigen Minuten erreicht, die grüne Lunge der Region, den Naturpark Westliche Wälder. Doch was hat dieses Gebiet eigentlich an regionalen Produkten zu bieten?
 
Eine Antwort darauf findet man am 8. Oktober beim Tag der Regionen in Welden. Auch dieses Jahr findet aus diesem Anlass der Regionalmarkt des Naturparks Augsburg-Westliche Wälder statt. Erzeuger dieser Region kommen zusammen und präsentieren von 11 bis 17 Uhr ihre Produkte in und um den Holzwinkelsaal in Welden.

»Wir möchten vor allem die Direktvermarkter des Naturparks unterstützen und die Gemeinden miteinander vernetzen. Es ist uns ein großes Anliegen, die Produkte der Region vorzustellen und zu zeigen, dass der Naturpark so einiges zu bieten hat«, erklärt die Regionalmanagerin Karin Hauber von ReAL West e.V. – einer lokalen Aktionsgruppe von kommunalen, wirtschaftlichen und privaten Akteuren, die regionale Projekte fördert und unterstützt. Vor drei Jahren fand der Markt zum ersten Mal statt. Es kamen etwa 1.000 Besucher in den Klostergarten Oberschönenfeld. Vergangenes Jahr in Mickhausen waren es schon fast 2.000 Besucher, die »Lokales, Leckeres und Schönes« entdecken wollten.

Die Hoffnung der Veranstalter, dass dieses Jahr ein weiterer Anstieg der Besucherzahlen zu verzeichnen sein wird, ist berechtigt. Die Probiermeile von vier regionalen Brauereien hat ihre Premiere und zum ersten Mal ist ein Foodtruck mit seinem regionalen BBQ dabei. Außerdem dürfen die Besucher in diesem Jahr selbst Hand anlegen: Die IG Streuobstwiese Stauden e.V. veranstaltet einen Apfelreibewettbewerb – und aus den geriebenen Äpfeln werden direkt im Anschluss frische Küchlein gebacken. Auch für die kleinen Besucher gibt es einiges zu entdecken. Neben dem Bastelprogramm der Kindertagesstätte St. Thekla unterhält der Ganghoferverein die Kinder mit einer Reihe von Geschichten.

Umrahmt von Blasmusik der Musikvereinigung Welden e.V. und einem Abschlusskonzert der A-cappella-Bands VoxOrange und MixDur bietet der Regionalmarkt aber nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch ein großes Angebot an Informationen über Produkte und Produzenten der Region. (fem) www.tag-der-regionen.de